Über den Distrikt Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg arbeiten derzeit 30 Freimaurerlogen in 19 Städten die in der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland verbunden sind.

Die Freimaurerei als ethisches System auf philosophischer Grundlage fordert und fördert Toleranz, Humanität und Brüderlichkeit. Dies hat ihre emotionale Entsprechung im Ritual und in der Symbolik. Hier wird der Mensch als ganzheitliches Wesen erfasst.

Die Logen sind auch eine Stätte der Begegnung. Unterschiedliche Menschen der verschiedensten Herkunft kommen hier zusammen, die nicht durch eine konforme Meinung, einen speziellen Vereinszweck, durch gleiche Glaubensüberzeugungen oder politische Ansichten verbunden sind. Menschen, die sich sonst fremd geblieben wären, kommen mit ihrer Individualität, mit unterschiedlichen Meinungen und Anschauungen zusammen und genau dies ist nicht wie sonst in der Gesellschaft etwas Trennendes, sondern der Dialog verbindet uns untereinander. Das Trennende wird dadurch geradezu überwunden. Der Freimaurer lernt diese Unterschiede in Meinung und Charakter nicht nur zu ertragen – dies wäre sicher zu wenig – sondern als eine Bereicherung zu erfahren.